Wählerströme: Wie es zum Wahlkrimi bei der Bundespräsidentenwahl kam

Visualisierung

Im zweiten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl hat es am Sonntag noch keinen klaren Sieger gegeben: Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen lagen gemäß Sora-Hochrechnung inklusive Briefwählerprognose mit 50 zu 50 Prozent gleichauf.

via NZZ.at

LEAVE A REPLY